Hilfe annehmen können…

In schweren Zeiten muss man zusammen halten und sich gegenseitig unterstützen, um die Hürden der Krise zu meistern. Dr. Robby Schlund forderte bereits im Februar ein pandemische Raster-Management, zeigte dazu in seiner Rede, die auch in den chinesischen Medien Anklang fand, Grundbausteine auf und legte ein 17-Punkte Programm aus dem AK Gesundheit dazu vor.

Umso mehr haben wir uns gefreut, dass dem Gesundheitsausschuss 1000 Corona-Test-Sets aus China als Spende angeboten wurden. Auf Nachfrage, ob diese Hilfe angenommen wurde, bestätigte Herr Spahn nur, dass die Kanzlerin mit China im Gespräch sei. Die dringend benötigte Spende ist bisher allerdings nicht eingegangen. Von „Solidarität“ & „Hilfsbereitschaft“ sprach Herr Spahn in einer letzten Sitzung des Gesundheitsausschusses. Dazu gehört aber auch, die Sanktionen gegen Russland massiv zu lockern bzw. abzuschaffen, um nicht den Solidaritätserklärungen & dem Angebot der Unterstützung zur Bekämpfung von COVID-19 zu widersprechen, als Geste der Menschlichkeit & Unterstützung der Volkswirtschaften Deutschlands & Russlands nach der Pandemie.

Insofern habe ich die Initiative unseres Kollegen Anton Friesen unterstützt, der einen entsprechenden Antrag auf Beendigung der Sanktionen gegen Russland in den Deutschen Bundestag eingebracht hat.

Weitere Artikel zum Thema