Impfpflicht – also doch!

Als hätten wir es vorher nicht schon geahnt, bringt nun der bayerischer Ministerpräsident Söder die Impfpflicht ins Spiel. Es gebe “unter Pflegekräften in Alten- und Pflegeheimen eine zu hohe Impfverweigerung”. Der Deutsche Ethikrat solle deshalb Vorschläge machen, “ob und für welche Gruppen eine Impfpflicht denkbar wäre”, sagte der CSU-Chef der “Süddeutschen Zeitung”.

Im ARD-DeutschlandTrend geben aktuell lediglich 54 Prozent an, sich auf jeden Fall gegen das Coronavirus impfen lassen zu wollen, Tendenz sinkend. Fehlende Transparenz, mangelnde Kommunikation und massenhafte Fehler und Fehlentscheidungen der Regierung sowie ein nicht ausreichend genug getesteter Impfstoff beeinflussen dieses Stimmungsbild massiv.

Die Alternative für Deutschland stellt sich ganz klar gegen eine Impfpflicht und appelliert an die Selbstbestimmung der Menschen. Denn ein solcher Eingriff in die Gesundheit eines jeden von uns sollte eine private Entscheidung bleiben. Zwang und Verpflichtung sind definitiv der falsche Weg.