Der Lockdown belastet die Kinder und stellt das Familienleben auf den Kopf

„Eltern stehen unter Druck, viele sind von Jobverlust bedroht und fürchten um ihre Existenz. Die Preise steigen, doch die Anhebungen der Gehälter halten nicht Schritt.

Die Sorgen erdrücken einen, es ist einem nur noch zum Heulen zumute! Vielen Menschen steht das Wasser schon über dem Hals. Der Lockdown bringt viele Familien in eine Notlage, Leidtragende sind dann oftmals die Kinder! Viele von ihnen seien verhaltensauffällig, kein Wunder, wenn man sie von Oma, Opa, Freunden und Spielkameraden durch Verordnungen isoliert.

Kinder brauchen Sicherheit… Kinder brauchen Geborgenheit… Kinder brauchen Mut zum Fehler machen dürfen… Kinder brauchen Zugang zu Bildung, die Spaß macht… Kinder brauchen Schutz… Kinder brauchen Träume.

Vergessen wir nicht, den Kindern zu zeigen, wie man Gänseblümchenketten macht. Ein Kulturgut, welches erhalten werden sollte!“