Sanierung der Turnhalle Mohlsdorf-Teichwolframsdorf und Freibad in Gößnitz genehmigt

Im heutigen Bundes-Haushaltsausschuss wurden wieder verschiedene Förderprogramme genehmigt. Unter dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ wurden für meinen Wahlkreis die Sanierung der Turnhalle Mohlsdorf-Teichwolframsdorf mit 675.000 Euro und die Sanierung des Freibad in Gößnitz mit 226.000 Euro berücksichtigt.

Das Freibad Gößnitz ist einer der Treffpunkte in den Sommermonaten und aus dem gesellschaftlichen Leben nicht mehr wegzudenken. Seit 2006 fördert der Verein “attraktives Freibad Gößnitz e.V.” das Bad bereits. Dieser Einsatz wird nun belohnt!

Auch die Turnhalle in Mohlsdorf-Teichwolframsdorf ist existenziell wichtig, u.a. für die bestehenden Vereine und Sportgruppen.

Durch die Sanierungsmaßnahmen werden die wichtigen kommunalen Strukturen erhalten und gleichzeitig die schwer angeschlagenen Kommunen unterstützt. Der Erhalt regionaler Sportstätten und lokaler Besonderheiten in meinem Wahlkreis trägt zur Bedeutsamkeit der eigenen Heimat bei und verhindert somit die Abwanderung in große Städte. Das ländliche Leben und Wohnen wird somit wieder attraktiver!“, so Dr. Robby Schlund, Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Gera-Greiz-Altenburger Land